FuB Übung in Adlwang und Pfarrkirchen

am .

Die Vorbereitungen für die Übung begann bereits am Vormittag, wo der simulierte Unfall bei der Sulzbachbrücke in Mühlgrub nachgestellt wurde. Um ca. 14.30 Uhr erfolgte schließlich die Übungsalarmierung. Die eintreffenden Feuerwehren fanden folgendes Szenario vor:

PKW1 kollidierte unmittelbar vor der Brücke mit einem Traktor samt Anhänger. Der PKW1 überschlug sich und landete auf der steilen Sulzbach-Böschung. Der Traktoranhänger, der mit zwei großen Diesel-Tanks beladen war, löste sich vom Zugfahrezug und stürtze in den Bach. Die Tanks landeten ebenso im Wasser und Treibstoff floss aus (simuliert durch Wasser mit Lebensmittelfarbe und Sägespäne).

In weiterer Folge krachten zwei weitere PKZ direkt auf der Brücke frontal in den verunglückten Traktor. In allen vier Fahrzeugen befanden sich jeweils eine schwer verletzte Person.

 

Die zuerst eintreffenden Rettungskräfte des Roten Kreuzes übernahmen die Erstversorgung, bis die eintreffenden Feuerwehren mit der Personenrettung beginnen konnten.

Schließlich mussten beim Sulzbach durch den ausgeflossenen "Treibstoff" noch Ölsperren errichtet werden und der restliche Inhalt der Tanks wurde abgepumpt.

 

Karte


Größere Kartenansicht

 

Videos (HD)

Um die Videos in HD-Qualität anzusehen, bitte unten im Videofenster statt zb "360p" die Videogröße "720p" auswählen!

 

 

 

Fotos