Brandverdacht Dehenwangerstraße

am .

Zu einem Brandverdacht in der Dehenwangerstraße wurden wir am Abend alarmiert.

Bei unserer Ankunft wurden wir von den Bewohnern informiert, dass Sie den Kachelofen vor kurzer Zeit angeheizt hatten.
Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung und somit wählten Sie den Notruf.

Mittels Hochleistungslüfter machten wir die Wohnung rauchfrei, räumten das Heizgut aus dem Kachelofen und löschten dieses im Freien ab.

Anschließend wurde noch der Kachelofen und der Kamin mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Da keine Gefahr für einen weiteren Brand vor lag, konnten wir anschließend einrücken.

Einsatzdetails

Alarmierung:  18:46 Uhr
Einsatzende:  19:46 Uhr
Mannschaft:  22 Mann
Anfahrt:  1,1 km
Einsatzleiter:  AW Peter Hotz
Atemschutztrupp:  HFM Maurerbaur F, BM Köberling St, OFM Lattner D;
Fahrzeuge:  LFB-A1KDOTANK;

 

Fotos