Abschnittsfrühjahrsübung in Bad Hall

am .

Am 5. April 2004 fand in Bad Hall im Lagerhaus bei den Siloanlagen die Abschnittsfrühjahrsübung statt. Feuerwehr Pfarrkirchen rückte mit Pumpe und Tank zur Übung aus, wobei der Atemschutztrupp die Aufgabe hatte, die Lage im Kellergeschoß zu erkunden und verletzte Personen zu bergen.

Atemschutzübung in Rohr

am .

Die Gemeinde Rohr stellte unserem Abschnitt das alte Gemeindegebäude für eine Brandübung zur Verfügung. Die Übung wurde von der Feuerwehr Rohr vorbereitet und verlief im Stationsbetrieb.

Monatsübung Vollschutzanzüge

am .

Bei der Monatsübung am 29. März 2004 wurde der praktische Umgang mit Vollschutz-Anzügen geübt, wobei auch richtiges Vorgehen (Einsatztaktik) besprochen wurde. Anwesend waren die Atemschutzträger und weitere Feuerwehrkameraden halfen und probierten ebenfalls die Anzüge.

2 Trupps in der Atemschutzstrecke in Rufling

am .

Das Jahr begann mit einer Atemschutzübung in Rufling am 6. März 2004, bei der zwei Trupps in der Atemschutzstrecke der Feuerwehr Rufling ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Aufgabe der Trupps war nach dem Anlegen der Geräte eine kleine Fitnessprüfung zu bestehen.

Schneefall: Fahrfunkübung in Pfarrkirchen abgesagt

am .

Die Fahrfunkübung, die für heute in Pfarrkirchen geplant war, wurde kurzfristig wegen heftigem Schneefall von AFK Söllradl abgesagt. Dennoch lobte der AFKdt die "gut vorbereitete Übung".

Monatsübung Erste Hilfe

am .

Das Wissen der Kameraden wurde bei Bergen, Reanimieren und der stabilen Seitenlage wieder aufgefrischt. Zusätzlich zeigte uns OFM Perschel den Defibrillator und dessen Handhabung und ein paar Informationen.

Monatsübung: Brand Fa. Plass

am .

Eine lehrreiche Übung von HBM Kaip und HBM Neudecker. Viele wichtige Handgriffe, die im Ernstfall sitzen müssen, wurden uns wieder näher gebracht.

Monatsübung mit der FF Bad Hall und dem Roten Kreuz

am .

Übungsananhme war ein Brand im Heuboden der Fam. Bibermayr (vlg. Urbarmühle). Ein Atemschutztrupp konnte 5 Personen aus dem vernebelten Gebäude bergen. Die Koordination zwischen den beiden Feuerwehren und dem RK klappte reibungslos.

Monatsübung: Brand im Glockenturm der Pfarrkirche

am .

Eine besonders schwierige Aufgabe hatten wir bei der heutigen Monatsübung. Ein Brand im Glockenturm musste gelöscht werden. Dafür musste Wasser aus dem Brunnen (bei Fam. Löhnert) angesaugt werden und über eine Leitung zum Tankfahrzeug, das sich unmittelbar vor der Kirche befand, gepumpt werden.

Fahrfunkübung in Pfarrkirchen beim Mayr im Haag

am .

Für die Austragung der heutigen Fahrfunkübung war unsere Wehr verantwortlich. Dank an Fam. Hiesmayr-Dorfer für die zur Verfügungstellung ihres Grundes und die Getränke. Dank auch an unser Funk-Team für die Ausarbeitung.

Das könnte auch interessant sein