Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Monatsübung gemeinsam mit der FF Ehrnsdorf

am .

Erstmals mussten wir den neuen Löschwasserbehälter in Möderndorf (Höhe Krenn) einsetzen. Glücklicherweise nur zu Übungszwecken. Gemeinsam mit unseren Nachbarn aus Ehrnsdorf konnten wir eine Übung abhalten.

Monatsübung Jänner: Erste Hilfe

am .

Wie schon in den letzten Jahren hatte die erste Monatsübung im Jahr das Thema Erste Hilfe. Unter fachmännischer Anleitung von unseren drei Sanitätern, Köberling Stefan, Hartmann Peter und Perschel Christian übten wir Herzmassage und Beatmung, die stabile Seitenlage und Druckverbände.

Monatsübung bei Fa. Kienbacher

am .

Bei der Monatsübung erfolgte eine Einschulung der neuen Brandmeldezentrale der Fa. Kienbacher durch den Brandschutzbeauftragten.

Atemschutzstrecke Rufling

am .

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr absolvierten Kameraden die Atemschutz-Übungsstrecke in Rufling (Bez. Linz Land)

Atemschutz-Grundschulung 2004

am .

Zur Atemschutz-Grundschulung kamen potenzielle Atemschutzträger im Feuerwehrhaus zusammen, um gemeinsam richtiges Anlegen und Hantieren mit dem Gerät und richtiges Vorgehen zu üben.

Monatsübung Rollgliss

am .

Theorie & Praxis mit dem Rollgliss: Abseilen in einen Silo mit Menschenrettung.

Abschnitts-GSF Übung bei Firma Kienbacher

am .

Am 24. April fand in Pfarrkirchen bei der Firma Kienbacher eine abschnittsweite Gefährliche-Stoffe-Übung mit dem GSF-Fahrzeug aus Pet-tenbach statt. Das Übungsszenario setzte sich aus mehreren Einsatzgebieten zusammen. Einsatz eins war das Bergen von Stückgut nach einem Unfall im Keller.

Abschnittsfrühjahrsübung in Bad Hall

am .

Am 5. April 2004 fand in Bad Hall im Lagerhaus bei den Siloanlagen die Abschnittsfrühjahrsübung statt. Feuerwehr Pfarrkirchen rückte mit Pumpe und Tank zur Übung aus, wobei der Atemschutztrupp die Aufgabe hatte, die Lage im Kellergeschoß zu erkunden und verletzte Personen zu bergen.

Atemschutzübung in Rohr

am .

Die Gemeinde Rohr stellte unserem Abschnitt das alte Gemeindegebäude für eine Brandübung zur Verfügung. Die Übung wurde von der Feuerwehr Rohr vorbereitet und verlief im Stationsbetrieb.

Monatsübung Vollschutzanzüge

am .

Bei der Monatsübung am 29. März 2004 wurde der praktische Umgang mit Vollschutz-Anzügen geübt, wobei auch richtiges Vorgehen (Einsatztaktik) besprochen wurde. Anwesend waren die Atemschutzträger und weitere Feuerwehrkameraden halfen und probierten ebenfalls die Anzüge.

2 Trupps in der Atemschutzstrecke in Rufling

am .

Das Jahr begann mit einer Atemschutzübung in Rufling am 6. März 2004, bei der zwei Trupps in der Atemschutzstrecke der Feuerwehr Rufling ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Aufgabe der Trupps war nach dem Anlegen der Geräte eine kleine Fitnessprüfung zu bestehen.

Das könnte auch interessant sein