×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /home/www/web142/html/images/stories/album/2018/2018-01-29_Leitern
JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /home/www/web142/html/images/stories/album/2018/2018-02-26_Tierrettung
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/album/2018/2018-01-29_Leitern
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/album/2018/2018-02-26_Tierrettung

Monatsübungen Tierrettung & Eisrettung

am .

Pfarrkirchen. Die ersten beiden Monatsübungen standen im Zeichen von Eisrettung, Handhabung von Leitern und Tierrettung. Dabei wurde auch viel Wert auf die Vermittlung von theoretischem Wissen gelegt.

Das Thema Eisrettung und Leitern hatte die Gruppe 2 zum Thema. Mit unseren Leitern wurden die Aufstellung und das Anleitern mit Personenrettung geübt.

Nach einer Theorieeinheit zur Eisrettung starteten wir die Praxis: Da es draußen keine gefrorene Eisdecke gab, mussten wir kurzerhand improvisieren und somit spendierten wir einer Korbtrage Rollbretter - somit wurde eine Personenrettung auf Eis simuliert. 

Fotos Eisrettung, Leitern

{gallery}album/2018/2018-01-29_Leitern{/gallery}

Die Themen Einsatzzentrale & Einsatzleitung und Tierrettung hatte die Gruppe 3 im Februar als Ausbildungsthema.

Nach der Aufteilung der Mannschaft in zwei Gruppen wurde die Einsatzzentrale und die Aufgaben in der Florianstation erklärt. Es ist nicht immer einfach, sich hier zurecht zu finden, da viele Aufgaben während eines Einsatzes zu erledigen sind.

Die zweite Gruppe beschäftigte sich parallel mit dem Thema Einsatzleitung. Hier wurde auf die Aufgaben der Einsatzführungsunterstützung eingegangen, wo nicht nur die Dokumentation zählt, sondern auch viele weitere Vorplanungen für Versorgung, Sondergerätschaften und Reservenbildung durchgeführt werden müssen. 

Mit einer Theorieeinheit über Umgang mit verschiedenen Tieren und die Möglichkeiten einer Tierrettung begannen wir den nächsten Teil der Übung. Zum praktischen Teil fuhren wir zur Familie Adamsmair vlg. Zollner. Der Hofbesitzer zeigte uns seine Stallungen, wo großteils Stiere untergebracht werden. Er erklärte uns den Umgang mit den Tieren, wie sie geführt werden sollten und was alles beachtet werden muss.

Bedanken möchten wir uns bei der Familie Adamsmair für die Besichtigung des Betriebes und dem anschließenden Umtrunk samt köstlichen Bauernkrapfen!

Fotos Tierrettung

{gallery}album/2018/2018-02-26_Tierrettung{/gallery}