Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Heißer Sonntag für die Atemschutzträger

am .

Sierning. Drei Atemschutzträger der Feuerwehr Pfarrkirchen, nutzten die Heißausbildung vom Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land am Wochenende.

Die Heißausbildung bietet die Möglichkeit unter Anleitung eines Ausbildners unter realen Bedingungen zu üben.
Durchgeführt wurde die Ausbildung gemeinsam mit FIRE FIGHTING Fire & Rescue Training aus Südtirol.
Dabei handelte sich um eine mit Festbrennstoffen (Holz) beheizte Ausbildungsanlage auf einem Werksgelände in Sierning

Die Ausbildung dauerte insgesamt 4 Stunden, davon 1 Stunde Theorie, 3 Stunden Praxis im Brandcontainer und die Möglichkeit der Hohlstrahlrohrführung.

Wieder wurde Möglichkeit genutzt neues zu lernen und den Kameraden Zuhause weiter zu geben!

Übungsdetails

Beginn:  17:00 Uhr
Ende:  22:00 Uhr
Mannschaft:  3 Mann
Übungsleiter: BFK Steyr-Land
Atemschutztrupps:

HBM Weinberger, LM Heneckl D, LM Huemer;

Fahrzeuge: KDO,

Fotos

Das könnte auch interessant sein