Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Bergung eines umgekippten Rot-Kreuz-Fahrzeuges

am .

Das RK-Fahrzeug war auf der schneebedeckten Straße von Bad Hall nach Kirchdorf unterwegs. Als der Lenker einem entgegenkommenden LKW auswich, kam er mit seinem Bus auf das Bankett und kippte daraufhin in den Straßengraben.

Ein mitfahrender Zivildiener im Dienst des RK wurde leicht verletzt. Die übrigen Insassen, darunter ein Patient, kamen mit dem Schrecken davon.

Das RK-Fahrzeug wurde vom TLF mit Unterstützung eines Abschleppdienstes aufgestellt und gesichert. Der Schaden am RK-Fahrzeug dürfte nach erster Begutachtung nicht allzu groß sein.

Die Straße war während des Einsatzes ca. 30min in beide Richtungen gesperrt.

 

Einsatzinfos

Alarmierung: 10.11 Uhr

Ausfahrt 10.16
Einsatzende um 11.17 Uhr
 Fahrzeuge: LFB-A1, KDO, TANK
Mannschaft: 13 Mann

 

Video

 

Fotos